Immer wieder geschehen dir in deinem Leben die gleichen Geschichten. Es ist wie in dem Film „Täglich grüsst das Murmeltier“. Nun ja vielleicht nicht ganz genau so. Denn die Gegebenheiten, die Menschen oder die Orte können  unterschiedlich sein, aber das Wesen der Situation ist immer dasselbe.

Du fühlst dich dann vielleicht,frustriert und ausgebremst, denn du erkennst, dass sich immer wieder dieselbe Thematik wiederholt. Obwohl du vielleicht schon mehrfach an diesen Themen gearbeitet hast, obwohl du gedacht hast, diese Hürde endlich hinter dir gelassen zu haben.

Da hat man, schon gefühlte Ewigkeiten, an einem Thema gearbeitet  – und Schwups! – steckt man schon wieder in derselben Schlaufe fest.

Doch hier die gute Nachricht. Jetzt ändern sich die Energien fundamental und noch nie war die Zeit besser um sich genau von solchen alten und hartnäckigen Dingen zu reinigen und zu lösen. Dinge denen man bis anhin jahrelang Zeit und Aufmerksamkeit widmen musste können sich jetzt, oft wie durch ein Wunder, auflösen. Es liegt an der Energie dieser neu anbrechenden Zeit.

Endlich können wir einen befreienden Schritt vorwärts tun einen Schritt hin zu mehr Freiheit. Wir können uns davon befreien immer nur im Kreis herum zu springen.

 

Wie?

 

Voraussetzung, um deine  Wünsche zu befreien, und dein Leben zu verbessern, ist es, deine Glaubensmuster zu ändern. Um dies tun zu können habe ich dir hier 3 einfache Schritte zusammengestellt die dir genau hierbei helfen.

Lass dich nicht durch die Einfachheit der Schritte täuschen.Denn der Glaube der dahinter steckt, könnte genau so ein „Glaubensmuster“ sein, dass dich daran hindert wirkliche Veränderung zu zulassen.

Bleibe hartnäckig, wende diese 3 Schritte immer wieder an, denn es ist wichtig einer Sache treu zu bleiben. Es bringt nichts, diese Methode einmal auszuprobieren, um dann sofort wieder, deine Aufmerksamkeit auf das nächste  gewinnversprechende Produkt zu richten.

Was zum Ziel führt ist Kontinuität. Dieser Prozess wirkt, ich weiss dies aus eigener Erfahrung, und wenn du bei diesem Prozess bleibst, wirst auch du feststellen wie sich dein Leben in einen sanften Transformationsprozess bewegt.

 

SCHRITT 1

 

NIMM WAHR DAS DICH EINE ALTE STORY TRIGGERT

Der erste Schritt ist immer das Bewusstsein. Ich lade dich ein dein Bewusstsein zu erweitern. Denn ohne deine Bereitschaft deine Achtsamkeit zu trainieren, ist es nur sehr begrenzt möglich, Veränderung zu erreichen. Die meisten bleiben schon an diesem Punkt hängen.
Doch genau dies ist dein Zugangspunkt zur Veränderung.

Wenn du dich das nächstemal in einer Schlaufe wieder findest, mach dir Bewusst, dass irgend etwas in dieser Situation dich „getriggert“ hat, etwas das mit einem alten Muster aus einer vergangenen Geschichte deines Lebens verknüpf ist.

Es kann sein, dass dir dies mitten im einem Satz auffällt: Hier stecke ich wieder in einer Schlaufe fest. Diese Situationen kenne ich doch nur zu gut. Und die Gefühle die diese Situation begleiten sind dir bestimmt auch vertraut. Gefühle der Scham, des Versagens, der Minderwertigkeit, Frustration oder Angst.

Wenn es dir gelingt dies wahrzunehmen zu erkennen, dann hast du es geschafft den Punkt, an dem Veränderung möglich ist, zu erreichen. Dieser Punkt ist dein Schlüssel der es dir erlaubt aktiv in den Prozess einzugreifen.

 

SCHRITT 2

 

HANDLE NIEMALS DIREKT DANN, WENN DEIN AUSLÖSER GETRIGGERT WURDE

In solchen Schlaufen wird meist ein unbewusster Automatismus ausgelöst. Wir reagieren wie auf Autopilot, wir schlagen um uns, wir werden laut und chaotisch und treffen unüberlegte Entscheidungen.

Wenn sich dir also der kurze Moment des Bewusstseins zeigt, dann atme tief ein und aus! – PAUSE !  – Meistens gibt es die Möglichkeit sich aus solchen Situationen kurz zurück zu ziehen. Verbalisiere deinem Gegenüber, dass du einen Moment für dich brauchst. Zur Not kannst du ja vorgeben zur Toilette zu müssen. So kannst du dich etwas beruhigen und dann aus dieser Ruhe heraus ein momentanes Statement abgeben. Du kannst dann wenn du mehr Raum und Zeit hast die ganze Thematik vertiefter anschauen.

Triff also keine weitreichenden Entscheidungen oder gib keinerlei Versprechen ab wenn du dich in einer Situation befindest in der du getriggert bist.
Falls eine Person der Auslöser ist, so versuche die Situation zu vertagen, damit du genügend Zeit und Raum hast um in dich hinein zu horchen.

Dann mache dir Bewusst: DU HAST GERADE IN DER SITUATION NICHT AUS DEM HIER UND JETZT HERAUS GEHANDELT. DEINE MOMENTANE REAKTION HAT EINEN AUSLÖSER IN DEINRE VERGANGENHEIT.

 

Stell dir innerlich die Frage: Worum geht es hier wirklich?

 

Dann achte auf deinen Körper. Denn die Energien der alten Geschichten sind in unseren Körpern in unseren Zellen abgespeichert. Wo schmerzt es wo zuckt es, welche Reaktionen signalisiert dir dein Körper (Flucht, Angriff). All dies was dir dein Körper rückmeldet sind Signale deiner Seele. Deine Seele braucht Aufmerksamkeit und es ist wichtig diese Energien zu erlösen, denn ansonsten verfestigen sie sich immer mehr im Körper und führen über kurz oder Lang zu körperlichen Beeinträchtigungen.

Was immer sich dir in diesem Moment der Aufmerksamkeit zeigt. Nimm es an ohne zu werten. versuche nicht dich zu rechtfertigen oder es einfach zu ignorieren, versuche nicht es einfach durch positives Denken oder irgendeine spirituelle Ansicht zu erklären. 

Nein akzeptiere es genau so wie es sich dir zeigt in diesem Moment. Öffne dich und gehe mit aller Präsenz, mit aller Liebe die dir möglich ist ganz tief hinein. Sei neugierig, denn es ist deine Seele die jetzt mit dir kommuniziert. Nur wenn du offen bleibst und dein Herz öffnest und innerlich bereit bist alles was sich dir Zeigt zu umarmen anzunehmen  zu fühlen – dann entfaltet die Seele ihre Weisheit und hilft dir dabei diese Muster zu transformieren.

Du brauchst gar nichts zu tun alles was es braucht ist deine Offenheit, deinen Annahme und deine Präsenz.

Unterstützend kannst du dir hier auch einen Coach an die Seite holen der dich auf deinem Erkenntnisweg unterstützt. Auch Methoden der Innenschau wie Meditation, Yoga oder Gebete können dir eine wertvolle Hilfe sein.

 

SCHRITT 3

 

DIE AUSGERICHTETE UND TRANSFORMIERTE AKTION

Sobald du erkennst, dass du nicht mehr aus dem getriggerten Zustand heraus reagierst. Kannst du aus einem vollkommen neuen Ort heraus wirksam werden. Ein Ort der zu deiner zukünftigen Geschichte gehört und nicht zu deiner Vergangenen.

Ein neues und ausgerichtetes Handeln bringt dich näher an das Leben deiner Träume.

 

Also frage dich selbst: Ich als ein Mensch der ………………  (füge hier deinen Traum oder deine geheimsten und intensivsten Wunsch ein), welches ist die am meisten unterstützende am meisten stärkende Massnahme die ich machen kann.

 

Dann lausche und erlaube der Antwort ans Licht zu treten. Sei geduldig es kann sein, dass die Antwort sich schnell zeigt es kann aber auch sein, dass du etwas Geduld brauchst vielleicht braucht es einen Tag  bis sich die Antwort zeigt. Gehe einfach schwanger mit dieser Frage in deinem inneren.  Lass deiner inneren Weisheit den Raum sich zu offenbaren. Denn so trainierst du den Muskel der verbunden ist mit deiner Intuition und deinem höheren Selbst.

Habe Vertrauen, auch wenn die Antwort die du erhältst für deinen Verstand im Moment noch keinen Sinn ergeben mag. Auch wenn du die Aktion die sich dir aufdrängt vielleicht vollkommen unsinnig erscheint. Bleibe im Vertrauen vielleicht ist die Antwort die sich dir zeigt ganz simpel wie die Idee einen Spaziergang zu machen, einen bestimmten Ort aufzusuchen, oder vielleicht ist es auch herausfordernd und vielleicht auch etwas beängstigend, wie einen neuen Job zu suchen oder eine Beziehung zu beenden.

Höre einfach zu und erlaube der Magie sich in deinem Leben zu zeigen.

Vielleicht hast du zu Beginn, wenn du  mit dieser Technik arbeitest, den Eindruck, dass du keine Antworten empfängst. Dann bleibe trotzdem dabei und beobachte  einfach und mit offenem Geist was passiert. Deine Intuition braucht einfach etwas mehr Zeit. Denn zulange wurden ihre Impulse ignoriert und sie versteckt sich noch wie ein verängstigtes Kind, dass erst wieder Vertrauen fassen muss. Habe einfach etwas Geduld.

Beginne auf keinen Fall, damit dich zu verurteilen oder schlecht zu machen, wenn dir das Ganze nicht auf Anhieb gelingt. Bleibe weiterhin dabei, nimm alles was geschieht als ein Feedback wahr und korrigiere dann den Kurs dementsprechend.

 

Transformation ist meistens auch etwas chaotisch und herausfordernd aber es ist gleichzeitig auch wunderschön und bereichernd.

Sei mutig, denn deine Träume sind es Wert.

Du bist es Wert denn du bist wertvoll.

Erinnere dich immer wieder daran.