Du bist ein lebendiges Kunstwerk

 

Weisst du eigentlich wirklich wie wertvoll du bist?

Ja ich stelle dir diese Frage voller Ernsthaftigkeit.

Weisst du – weisst du wie WERTVOLL du bist?

Ja, natürlich bist du nicht perfekt, und selbstverständlich gibt es immer Irgendetwas, dass du verbessern könntest. Doch genau so ist es auch gut. Denn du bist am Leben und Leben ist Entwicklung .

Solange du am Leben bist wirst du dieses Kunstwerk (hier füge deinen Namen ein) weiter gestalten.

 

Was du schon erreicht hast

 

Überlege dir doch einmal was du bis zum heutigen Tag schon alles gestaltet hast. Dein Körper, zum Beispiel, ist wahrscheinlich eines der unglaublichste Wunderwerke der Welt. Ja du hast ihn zwar nicht geschaffen, aber du pflegst und veränderst ihn doch, oder zumindest bist du daran beteiligt. Wie oft, hast du schon deine Frisur oder Haarfarbe geändert, wie oft hast du deinen Kleidungsstil verändert? Vielleicht hast du Tätowierungen oder Narben die du mit ganz bestimmten Abschnitten deines Lebens verbinden kannst.

 

Ein lebendes Kunstwerk!

 

Wie oft in deinem Leben bist du schon Herausforderungen gegenüber gestanden und hast sie gemeistert.

Wie viele Erinnerungen unterschiedlichster Art sind in deinem Gedächtnis abgespeichert.

Wie oft musstest du in deinem Leben die Richtung wechseln oder dir eine alternative Lösung einfallen lassen.

Welche unterschiedlichsten Schattierungen von Tränen, Lachen, Wut, Angst, Freude, Hoffnung und Verzweiflung hast du kennen gelernt und ausprobiert.

 

Ja du bist wertvoll – ein wertvolles, lebendiges  und stetig wachsendes Kunstwerk.

 

Jeden Morgen gibt dir das Leben den Pinsel wieder in die Hand um dein Kunstwerk weiter zu gestalten. Jeden Morgen kannst du dich entscheiden eine neue Farbe auszuprobieren oder dein Augenmerk auf einen anderen Ausschnitt deines Kunstwerkes zu richten.

Es liegt an dir wie sich dieses Kunstwerk gestaltet.

Ach ja, ich höre schon deine Einwände!

Ja es stimmt schon, du kannst nicht alles bestimmen.

Vielleicht war die Leinwand die du bekommen hast nicht ganz perfekt. Sie hatte vielleicht Verfärbungen oder war an gewissen Stellen defekt. Diese Gegebenheiten kannst du nicht ändern ABER du entscheidest wie du diese empfundenen Mängel in dein Kunstwerk einbaust.

Mmhhhh, vielleicht ist der Pinsel den du morgen erhältst nicht der gewünschte Dachshaarpinsel sondern ein borstiger Kunstpinsel und trotzdem kannst du die Farbe wählen die dieser Pinsel auf dein Kunstwerk aufträgt.

Das Ziel dieses Kunstwerks kann es nicht sein irgendwo an eine Wand gehängt zu werden, denn dieses Kunstwerk entwickelt sich mit jedem Tag weiter und es wird erst an dem Tag fertig sein, an dem du dieses Erdenleben beendest.

Vielleicht wendest du ein, dass dieses Kunstwerk möglicherweise ein Kunstwerk ist, aber es bestimmt nicht wertvoll sei.

Dann Frage ich dich: Wer bestimmt denn diesen Wert?

Die angeblichen Kunstkenner oder du?

Wie soll denn ein Fachmann der Musik beurteilen welchen Wert ein Gemälde hat und umgekehrt.

Erlaube dir doch einmal, dir vorzustellen, du seist vollkommen, so wie du jetzt gerade bist.
So wie du jetzt hier bist, in diesem Moment, bist du genau so wie die Schöpfung dich erdacht hat, und all deine vermeintlichen Fehler sind gar keine Fehler, sondern Teil eines wundervollen Meisterwerkes.

Du bestimmst den Wert deines Kunstwerkes.

Vergiss nicht deine angeborene Vollkommenheit und die Intention des Lebens aus dir ein wundervolles Kunstwerk zu erschaffen du bist ein reiner klarer Schöpfungsgedanken in dem das wertvolle Kunstwerk schon angelegt ist und du bist der einzige der dieses EINZIGARTIGE Kunstwerk entstehen lassen kann.

Niemand auf der ganzen Welt wird dasselbe auch erschaffen können, es wird nicht gelingen.

ES WIRD EINZIGARTIG BLEIBEN! UND ALLEINE DIESE EINZIGARTIGKEIT IST WERTVOLL.

Wenn du diese Vollkommenheit nicht anerkennen willst, dann bewegst du dich in ein Feld des Mangels. Diese Felder lassen die Farben trübe und gestaltlos werden. Und der sprühende Funke der künstlerischen Freiheit droht darin zu erlöschen.

Doch wenn du erkennst, dass du in einem solchen Feld steckst dann handle und werde dir bewusst, dass du entscheiden kannst dieses Feld zu verlassen und wieder in die volle Kraft der Farben einzutauchen.

Folgende Tips können dir dabei helfen

  • Das Leben wertet nicht! Menschen werten.
  • STOP!!
    Höre auf dich mit anderen zu vergleichen und richte deinen Blick auf dich und dein Leben.
  • Liebe dich selbst, so wie du bist, mit deinen Stärken UND Schwächen
  • Du musst nicht „perfekt“ sein, denn du bist schon perfekt, weil du vollkommen einzigartig bist. Wenn du dir dessen Bewusst wirst, wirst du bemerken, dass es niemanden wie dich gibt oder je geben wird. Niemand wird je so sein wie du bist.
  • Wenn du akzeptieren kannst, dass du ein einzigartiger und faszinierender Ausdruck des Universums bist und dich annehmen und in deiner gefühlten Unvollkommenheit umarmen kannst dann wirst du spüren wie es leichter wird.
  • Du wirst wahrnehmen wie sich dein Blick klären wird und du wirst Farben erkennen die du bis anhin nicht wahrnehmen konntest.

Du bist lebendige Kunst!

Werde aktiv, beteilige Dich

Was meinst Du? Wie geht es Dir mit diesem Artikel? Lass es mich wissen, ich freue mich über Deine Kommentare.

Da gibt es noch mehr Inspirationen für ein lichtvolleres Leben

Entdecke deine weibliche Kraft. Lass Dich berühren.